TKF-Kanute ist Vizeweltmeister

Großer Wettkampferfolg der Trierer Kanufahrer

Bei der Junioren-Wildwasser-WM auf der Engelberger Aa in der Schweiz (14. bis 18. Juli 2009) gewann TKF-Paddler Peter Schumacher als bester Deutscher die Bronzemedaille im Classic-Einzel (Langstrecke, etwa 20 Minuten) und wurde im Sprint (ca. 70 Sekunden) achter. In der Classic-Mannschaft (Langstrecke) wurde er Vizeweltmeister! Wir gratulieren ihm und seinem Trainer Jan Starszynski ganz herzlich zu diesem unglaublichen Erfolg!

Offizieller Text des Deutschen Kanuverbandes:

Silber für das deutsche Herren Team

Björn Beerschwenger, Franz Bodewig und Peter Schumacher gewinnen mit einer Zeit von 20:53.49 die Silbermedaille hinter dem überragenden Team des heutigen Tages aus Frankreich (20:51.31), die sich damit den dritten Sieg des heutigen Tages sichern. Dritte werden die Tschechen (21:11,68). Noch an der Zwichenzeit auf der Hälfte der Strecke lag das deutsche Team 3 Sekunden vor den Franzosen, konnte diese Zeit aber nicht mehr ins Ziel retten. Dennoch freute sich das gesamte Team über die beiden Medaillen des heutigen Tages.
Morgen geht es weiter mit den Mannschaftsrennen im Sprint. Aufgrund der Wettervorhersagen für morgen werden die Wettkämpfe auf eine noch nicht bekannte Uhrzeit vorverlegt.

Bronzemedaille für Peter Schumacher

Nach einem packenden Rennen im Kajak-Einer der Herren gewinnt Peter Schumacher die Bronzemedaille in einer Zeit von 20:25.60 hinter den beiden Franzosen Antoine Sudrie (20:11.67) und Victor Doux (20:16.72). In einer geschlossenen Mannschaftsleistung platzieren sich die weiteren deutschen Fahrer Franz Bodewig auf Rang 4 mit 20:26.02 , Björn Beerschwenger auf Rang 5 mit 20:27.18 und Björn Barthel auf Platz 7 mit 20:39,88


Comments are closed.