100 Biergärten

Als Ansteuerungspunkt für Kanuten ist ein schöner Biergarten schwer an Attraktivität zu übertreffen und so setzen wir uns das Ziel, die 100 schönsten Biergärten auf dieser Seite aufzulisten.

Als Ansteuerungspunkt für Kanuten ist ein schöner Biergarten schwer an Attraktivität zu übertreffen und so setzen wir uns das Ziel, die 100 schönsten Biergärten auf dieser Seite aufzulisten. Dabei sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen und bitten Sie, uns Ihre Lieblings-Paddelbiergärten zu nennen. 
Einige Kriterien aber sollten Sie beachten:

  • Der Biergarten soll direkt an einem paddelfähigen Gewässer liegen.
  • Eine einigermaßen gute Anlegemöglichkeit muss bestehen.
  • Es muss ein richtiger Biergarten mit alten Bäumen sein. Eine normale Wirtshausterrasse mit Sonnenschirmen und Plattenboden gilt nur im äußersten Ausnahmefall!

Unsere Belohnung: Der Einsender des 33., des 66. und des 99. Biergartentipps erhält jeweils 
einen bayerischen Maßkrug (1 Liter Fassungsvermögen). Die Krüge wurden gestiftet von der Weltenburger  Klosterbrauerei und dem Gräflichen Brauhaus Arcobräu in Moos/Niederbayern.

Meldungen bitte nur an Josef Still.


Folgende Angaben zum Biergarten brauchen wir:

  • Name des Wirtshauses
  • Fluss, Flusskilometer, Ort
  • Wenn möglich Telefonnummer, Ruhetag, Internetseite


1.
DONAU
Kloster Weltenburg (Bayern) km 2419,5 rechts; Tipp von TKF

2. 
DONAU 
Mühlhamer Keller (Bayern) km 2270,3 rechts; Tipp von TKF

3. 
DONAU 
Uferhaus Orth (Österreich) km 1902 links; Tipp von TKF

4. 
RHEIN
Dormagen: Haus Piwipp km 713,6 links; Tipp von TKF

5. 
RHEIN
Xanten: Bislicher Fähre km 823,3 links „Zur Rheinfähre“; Tipp von TKF

6. 
MOSEL
Beilstein: Bewirtete Terrasse vor der Klosterkirche km 61,1; Tipp von TKF

7. 
SPREEWALD
Waldschlösschen; Tipp von TKF

8. 
SPREEWALD
Pohlenzschänke; Tipp von TKF

9. 
SAAR
Saarburg Villa Keller km 11,5 rechts (neben Ruder-Club); Tipp von TKF

10. 
RHEIN: 
Biergarten am alten Schwimmbad in Köln (an der Schanz 2a)
linksrheinisch bei Rheinkilometer 691,2.
Liegt etwas oberhalb der Rheinaue in Sichtweite
vom Ufer. 500 Plätze
Geöffnet: im Sommer täglich von 15-23 Uhr, samstags schon ab 13 Uhr und
sonntags ab 10 Uhr; 
Tipp von Susanne Hattwich, Köln 17.12.01

11. 
GRIENERICKSEE/RHIN
Rheinsberg (Brandenburg)
Am Ende des Grienericksees passiert man das Schloss und umfährt die
Schlossinsel bis zum Wehr. Dort befindet sich linkerhand der wunderschöne Biergarten mit kleiner Anlegestelle. Hier beginnt der Rhin. 
Tipp von Jürgen Schmidt, Wolfsburg 17.12.01

12. 
SCHLABORNSEE
Zechlinerhütte (Mecklenburg; nw. von Rheinsberg)
Bei der Mündung des Jagowkanals in den Schlabornsee befindet sich im Ort 
Zechliner Hütte ein Biergarten mit ausgezeichneter Küche. Im Sommer auch 
draußen gegrillt. Einfach herrlich! 
Tipp von Jürgen Schmidt, Wolfsburg 17.12.01

13. 
VILZSEE/RÄTZSEE
Neuer Campingplatz mit Biergarten an der Umtragestelle vom Vilzsee in den 
Rätzsee. 
Tipp von Jürgen Schmidt, Wolfsburg 17.12.01

14. 
ISE 
Jägerhof in Gifhorn (Niedersachsen) 
An der Brücke der B188 über die Ise, nahe Mühlenmuseum. Auf die Ise
kommt man von der Aller über den Mühlensee. Der Jägerhof ist gleichzeitig ein großes Hotel mit Bootsverleih und liegt nördlich der B188.
Südlich davon
befindet sich eine Einsetzstelle auf die Ise und den Schloß- bzw. Mühlensee. 
Tipp von Jürgen Schmidt, Wolfsburg 17.12.01

15. 
EMS, km 34,4
Bockholter Fährhaus, Emsdetten
Tipp von Henning Kellersmann, Essen. 18.12.01

16. 
ELBE, km 72,5
Gasthaus Wilde Sau, Wildberg 
Tipp von Henning Kellersmann, Essen. 18.12.01

17. 
HASE, km 8
Gasthaus Giehse, Bokeloh 
Tipp von Henning Kellersmann, Essen. 18.12.01

18. 
REGEN, km 56,7
Gasthaus Imhof 
Tipp von Henning Kellersmann, Essen. 18.12.01

19. 
REGEN, km 30
Rasthaus Marienthal 
Tipp von Henning Kellersmann, Essen. 18.12.01

20. 
ALLER, km 71,6
Pension Allerhof, Bosse 
Tipp von Henning Kellersmann, Essen. 18.12.01

21. 
WESER km 11,4 
an der Fähre Veckerhagen – Hemeln. Rechts (in Hemeln). Inhaber Wilhelm Bohle 
Tipp von Karl-Udo Oelze. 20.12.01

22. 
RHEIN 
(Hochrhein auf Schweizer Seite) 
Diessenhofen, (schöne, mittelalterliche Altstadt), direkt bei der 
Schiffsanlegestelle, links, KM 34,4 
Tipp von Hans-Peter Fricker, Klettgau, 31.12.01

23. 
RHEIN 
(Hochrhein auf Schweizer Seite) 
Paradies,Wirtshaus zum Paradies, links, KM 41,8 
Tipp von Hans-Peter Fricker, Klettgau, 31.12.01

24. 
RHEIN 
(Hochrhein auf Schweizer Seite) Ellikon,Wirtshaus zum Schiff, links, KM 63 
Tipp von Hans-Peter Fricker, Klettgau, 31.12.01

25. 
MOSEL
Schloss Monaise kurz vor Trier. Links km 197 
Tipp von Dr. Eckhard Jakob, z.Zt. Teneriffa, 3.1.02

26. 
MOSEL; 
Isseler Hof; anlegen bei Wasserski-Schule links, ca. km 180 
Isseler Hof 19, 54338 Schweich, Tel. 06502 82 60
Tipp von Dr. Eckhard Jakob, z.Zt. Teneriffa, 3.1.02

27. 
AMPER (Bayern)
Einen tollen Biergarten mit großem schattigen Kastanien gibt es in Schöngeising, 
ca. 200 m nach dem Wehr und der Straßenbrücke.
Badebucht zum Anlegen. 
Tipp von Jürgen Stecher

28. 
LÜBBENAU/SPREEWALD 
Kleinstbrauerei Babben mit Biergarten in Lübbenau/Spreewald. 
Die Brauerei befindet sich in der Brauhausgasse mitten im Ort. 
Bootsparkplätze gibt es in Lübbenau genug. 
Bei einem Besuch Lübbenaus unbedingt reinschauen! 
Tipp von Jürgen Schmidt, Wolfsburg, März 2002

29. 
RUHR
bei km 38,5 liegt am rechten Ufer die Gaststätte
„Rothe Mühle“ 
Tipp von Willi Kossack, Essen. Mai 2002

30. 
MULDE
Restaurant zur Schiffsmühle
Lage: Strecke Leisnig-Grimma, ca. 2 km vor Grimma rechts
Anlegen: Hinter der historischen Schiffsmühle rechts (markiert)
Anschrift: Zur Schiffsmühle 2, 04668 Höfgen
Telefon: (03437) 7 60 20, Fax: (03437) 91 02 87
http://www.hotel-zur-schiffsmuehle.de
Öffnungszeiten: Biergarten täglich ab 11.00 Uhr Heiner Quandt, Grimma. 
Tipp von Sächsischem Kanu-Verband. Mai 2002

31. 
MOSEL
Eiscafé am Deutschen Eck. Wenige Meter vor der Mündung in den Rhein.
Rechtes Ufer. Anlegen bei Personenfähre oder etwas später. 
Tipp von TKF

32. 
MULDE
Gaststätte „Zur Fähre“
Strecke Grimma-Wurzen, ca. 1 km vor Wurzen rechts. 
Der Bootssteg ist direkt am ersten Biertisch!
Am Wachtelberg 16, 04808 Wurzen
(03425 ) 811555; (03425 ) 811555
Öffnungszeiten: Biergarten täglich ab 11.00 Uhr
Im Erdgeschoss der Gaststätte ist ein kleiner Boots-Shop. Die Gaststätte ist ein 
Wassersport-Treff. Gegenüber am anderen Ufer ist ein Ruderverein, ca. 1 km 
stromab ein weiterer Ruder- und ein Kanuverein [Lok Wurzen] 
Tipp von Heiner Quandt, Grimma. Sächsischer Kanu-Verband. Mai 2002

33. KRUGGEWINN!!!! 
DONAU km 2426,9 rechts
Eining, Seilfähre, Weltenburger Bier, Sa u.So. sowie an Feiertagen frisch 
gegrillter Fisch, jede Menge Brotzeiten, alles in allem recht bayerisch, Ausstieg 
bei Fährstelle, manchmal am Wochenende sogar Musik. 
Tel. 09445/1622, bzw. 01733871617. Montags Ruhetag außer an Feiertagen.
Reste eines römischen Castells ca. 5 Fussminuten vom Biergarten. 
Tipp von Hans Schmid, Kelheim. Mai 2002

34. 
DONAU KM 2416,3 links
kurz nach Weltenburg im Donaudurchbruch: Biergarten des „Klösterl“. War bei dem 
Hochwasser Pfingsten 1999 stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Liegt in den 
Mauern eines alten Klosters mit einer Felsenkirche. Gleich daneben Bootshaus des 
Kanuclubs Kelheim (ohne Übernachtungsmöglichkeit) 
Tipp von Hans Schmid, Kelheim. Mai 2002

35. 
ALTMÜHL (Rhein-Main-Donau Kanal) 
ca.7 km vor Mündung in Donau Biergarten in Essing (Gasthof Ehrl Altessing mit wunderschönen Kastanienbäumen und einer guten und preiswerten Küche, Tel.:09447/244). 
Tipp von Schmid Hans, Kelheim. Mai 2002

36. 
ALTMÜHL (Rhein-Main-Donau Kanal) 
ca. 7 km vor Mündung in die Donau. Essing: Campingplatz Kastlhof (Tel. 09447/698), Biergarten mit vielen Bäumen 
Tipp von Hans Schmid, Kelheim. Mai 2002

37. 
SAAR ca. km 90 IN KLEINEM SEITENARM
Saarbrücken-St. Arnual, rechtes Ufer. „Biergarten Undine“. Rudergesellschaft. Mittagstisch (Mo – Fr) 12.00 – 14.00 Uhr. Jeden Sonntag ab 10.30 Uhr Brunch (inkl. 1 Kaffe und 1 Sekt für 8,60 EUR) Tel. 0681/62 132
Weitere Öffnugszeiten: Mo – Sa 11.30 Uhr – 01:00 Uhr (nachts), So 10.30 Uhr – 22.00 Uhr
Küche: Mo – Sa 11.30 Uhr – 14.00 Uhr und 18.00 Uhr – 22.00 Uhr. So 10.30 Uhr – 22.00 Uhr (durchgehend). 
Tipp von Roman Lamberti, Trier. Juni 2002

38. 
SAAR ca. km 90 ULANENGARTEN
Saarbrücken, rechtes Ufer. Etwa drei Gehminuten saarabwärts von „Undine“ gibt es einen weiteren Biergarten, direkt an den Saarwiesen.
Bei einem Grill und zwei Getränkeständen kann/muss man sich selbst bedienen. Es herrscht eine ausgelassene Biergartenstimmung.
Geöffnet nur bei gutem Wetter. 
Tipp von Roman Lamberti, Trier Juni 2002

39. 
STARNBERGER SEE/ Seeseiten
Kleiner Ort im Südwesten des Sees, zwischen Bernried und Seeshaupt. Biergarten 
direkt am Ufer mit Anlegebucht, schön schattig und naturbelassen. Super Ausblick !! 
Tipp von Stefan Stoeckel TKF

40. 
DONAU
Deggendorf, Ruderhaus. Bewirtschaftet + Biergarten. Anlanden beim Ruderclub 
(km 2285 links, nach der 2. Deggendorfer Brücke direkt vor der Werft). 
Kilometerschild am Ruderhausbalkon! 
Tipp von Herbert Maas, Neu-Ulm Juni 2002

41. 
SPREE
„Eierschale Zenner Berlin“. Berlins größter Biergarten an der Spree. 
L. Ufer in Alt-Treptow unmittelbar neben Abtei-Insel
www.eierschale-zenner.de
Tipp von Johannes Still, Trier, Juli 2002

42. 
BODENSEE
Abschnitt Seerhein, zwischen Obersee und Untersee: Biergarten „Bleiche“
Altes Textilareal mit alten Bäumen. In und vor der ehemaligen Bleiche gibt es 
einen herrlichen Biergarten, der fast ausschliesslich von Einheimischen 
frequentiert wird. Von Industrie ist da keine Spur mehr. Biergarten liegt im 
Grünen direkt am Wasser mit Bademöglichkeiten und Sandbänken.
Anlegestelle direkt neben dem Biergarten oder 50m weiter
bei den Naturfreunden Wollmatingen. Vom Kanuclub Konstanz (gute Zelt- und Übernachtungsmöglichkeit)
sind es ca. 300 m über den Seerhein. Mit dem Auto: Anfahrt Richtung Industriegebiet Stromeyerdorf/Alte Bleiche. 
Tipp von Frank Jellinek, Reutlingen Juli 2002

43. 
DONAU km 2306, linkes Ufer (Nähe Straubing)
Gasthaus Donauufer. Pfelling 23 94327 Pfelling
Tel. 09422-2306 www.zumdonauufer.de
Der Biergarten hat schöne große Kastanienbäume und liegt direkt an der Donau. Man kann vom Sitzen aus aufs Wasser schauen.
Sehr ruhig gelegen. Der längliche Anbau ist überdacht und ist direkt neben dem Biergarten.
Ein Teil des Anbaus wird als Schenke benutzt. Der Anbau ist eine ehemalige Holzkegelbahn. 
Tipp von Ludwig Karl, Pfatter, Januar 2003

44. 
DONAU Gmünd km 2347, rechtes Ufer (Nähe Straubing)
Der Gasthof Schinhärl in Gmünd hat einen neu angelegten Biergarten. Es fehlen zwar noch die großen Bäume, aber jedes Jahr wird das gepflanzte Grün höher und schöner. 
Tipp von Ludwig Karl, Pfatter, Januar 2003

45. 
SPREE
Beeskow. Flußkilometer 17,1, linkes Ufer. 
Direkt an der Spree mit Steg in der Nähe einer alten Wasserburg. Es gibt auch frisches Weißbier vom Fass sowie Wurst vom Grill.
Kein Ruhetag, immer offen. Auch gibt es Duschen, Ferienwohnungen uvm. Zum Wasserwandern auf der Spree und zur Unterhaltung: www.fontane-online.de 
Tipp von Udo Donau, Beeskow. Juni 2003

46. 
ALTMÜHL
Entenstube in Dietfurt. Direkt an der Anlegestelle von Dietfurt links durch die Strassenunterführung durch und schon ist man da …
Sehr paddler- und kinderfreundlich und auch sehr gute Einsetzstelle für eine Altmühltour.
Bilder und Infos gibt es auf der page http://www.entenstube.de/ 
Tipp von Ingo Bereth, Altmannstein, August 2003

47. 
SPREEWALD
Schlepzig: Landgasthof „Zum grünen Strand der Spree“ Spreewälder Privatbrauerei 1788. 
Biergarten mit eigener Brauerei und Schnapsbrennerei. Zeltplatz und viele Wanderstrecken.
Endziel des www.spree-marathon.de (80 km von Berlin nach Schlepzig)
www.spreewaldbrauerei.de
Tipp von Peggy and Friends, Live-Musiker (www.callmusik.de) und Veranstalter des 
Spree-Marathons. Berlin, September 2003

48.
ELBE Pillnitz
“Pillnitzer Elbblick”
www.pillnitz.de
in Höhe der Elbinsel.
Tipp von Hans-Peter Fieber, Dresden, März 2004

49.
ELBE Wachwitz
www.elbterrasse-wachwitz.de mit Flutbildern.
Altwachwitz 14 in 01326 Dresden
Telefon: 0351 – 26 96 10
Telefax: 0351 – 217 63 88
Tipp von Hans-Peter Fieber, Dresden, März 2004

50.
ELBE
Dresden, Brauhaus am Waldschlösschen
Am Brauhaus 8b
01099 Dresden
Tel.:(03 51) 8 11 99 22
Fax: (03 51) 8 11 99 23
www.waldschloesschen.de
Öffnungszeit: tgl. 11-1 Uhr
Plätze/ Größe: Bis zu 850 Gäste im Biergarten, 160 Plätze auf der Terrasse
Atmosphäre: Gemütlich, schöner Blick auf die Elbe
(rechtselbisch, 300 m Fußweg vom Wasser aus)
Tipp von Hans-Peter Fieber, Dresden, März 2004

51.
ELBE, Dresden
Ball- und Brauhaus Watzke  
Kötzschenbrodaer Straße
01139 Dresden 
Tel.:(03 51) 85 29 20
(03 51) 8 52 92 22
www.watzke.de
Öffnungszeit: tgl. 11-24 Uhr
Plätze/ Größe: Bis zu 500 Gäste
Besonderheit unter den Dresdner Biergärten. Hier wird der Gerstensaft noch selber gebraut.
Direkt an der Elbe.
Berühmter Canaletto-Blick auf Dresden.
Tipp von Hans-Peter Fieber, Dresden, März 2004

52.
ELBE Dresden
“Drachen”
Bautzner Str. 72
01099 Dresden 
(03 51) 8 04 11 88,
(03 51) 8 03 68 55
Öffnungszeit: 10 Uhr bis 23.30 Uhr
Plätze/ Größe: 150 Plätze
Idyllischer Blick über die Elbe
Herrlich bequeme Stühle.
Tipp von Hans-Peter Fieber, Dresden, März 2004

53.
ELBE Dresden
“Johannstädter Fährgarten”
Käthe-Kollwitz Ufer 23b
01307 Dresden
Tel. (03 51) 4 59 62 62
Fax: (03 51) 2 52 96 96
Öffnungszeit: 10:00 Uhr bis ca. 1:00 Uhr
Mit eigenem Bootssteg! 
Fliesen auf den Toiletten begutachten!
Tipp von Hans-Peter Fieber, Dresden, März 2004

54.
ELBE Dresden
“Lindenschänke”
Altmickten 1
01139 Dresden 
Tel.: (03 51) 8 59 95 77/8
Fax: (03 51) 8 59 95 79
www.dresden-gourmet.de
Mo-Fr 17-22 Uhr; Sa u. So 12-22 Uhr
Lage direkt an der Elbe; sehr schön, ruhige, schattige Lage, richtig gute Küche.
Bootssteg für Wasserwanderer.
Tipp von Hans-Peter Fieber, Dresden, März 2004

55.
ELBE Dresden
“Elbehotel Biergarten”
Friedrich-Wieck-Straße 18 
01326 Dresden 
Tel.: (03 51) 2 65 62 09
Öffnungszeit: Täglich ab 14 Uhr
Lage direkt vor Brücke “Blaues Wunder” rechts (Dampfer-Anlegestelle Loschwitz);
Der Biergarten ist auch als “Elbegarten” bekannt
Tipp von Hans-Peter Fieber, Dresden, März 2004

56.
ELBE Loschwitz
Nähe “Blaues Wunder” “Körnergarten” (direkt vor Nr. 55), etwas preisintensiv, 
‚bekannt‘ durch den mdr-Tatort mit Peter Sodann.
Tipp von Hans-Peter Fieber, Dresden, März 2004

57.
ELBE Loschwitz
Direkt vor Brücke “Blaues Wunder” links: Schillergarten.
Tipp von Hans-Peter Fieber, Dresden, März 2004

58.
NECKAR
Ein superschöner großer Biergarten unter alten Kastanien, direkt am Neckar bei km 162 links (Ludwigsburg-Hoheneck):
“Uferstüble” www.uferstueble.de
Treppe 150 m vor dem Schiffsanleger. Eichbaum-Biere, gutes Essen und gelegentlich Live-Musik. Im Sommer kein Ruhetag.
Tipp von Wolfgang Nagel, Remseck, August 2004; www.kanuclub-vaihingen.de

59.
RHEIN
Mainz bei Rheinkilometer 497. Lage auf der Spitze der Landzunge zur Einfahrt in den Mainzer Winterhafen.
Es gibt Bäume und einen schönen Blick auf den Fluss. Etwas flussaufwärts ist die Main-Mündung zu sehen.
Anlegemöglichkeiten beim Ruderverein (300 m flussaufwärts), notfalls auch bei Treppe direkt unterhalb des Biergartens.
Tipp von Edith Hein, Trier, August 2004

60.
RHEIN
Mainz km 496,5 l. Biergarten am Bootshaus, mit schönem Blick auf den Mainzer Dom;
gute Anlegemöglichkeit am Steg unterhalb des Bootshauses.
Tipp von Edith Hein, Trier, Juli 2005

61.
RHEIN
Mainz km 497,3 l. Biergarten auf der Landspitze zur Hafeneinfahrt (Dagobertstrasse), mit Blick auf die Mainmündung.
Mit alten Bäumen, echter Biergarten. Keine gute Gelegenheit zum Anlegen, evt. am Anleger des Rudervereins bei km 496,5.
Tipp von Edith Hein, Trier, Juli 2005

62.
RHEIN
Osterspay km 575,2 r – Gutsausschank Didinger, eher Wein- als Biergarten. Mit Blick auf den Rhein gibt es hier gutes kaltes Essen
und eine große Auswahl an vorzeigbaren Weinen. Die Boote kann man am Sandstrand gut aus dem Wasser ziehen.
Tipp von Edith Hein, Trier, Juli 2005

63.
MOSEL
Hatzenport km 28,5 l – Wein- und Biergarten Ibach; hier gibt es zwar keine Kastanien, aber viel Reblaub. Rampe bei km 28,5.
Tipp von Edith Hein, Trier, Juli 2005

64.
MOSEL
Piesport km 147,7 r  – noch ein „Weingarten“: Gutsausschank des Weingutes Später-Veit; die Weine sind empfehlenswert,
das Essen ist gut, an den Wochenenden gibt es Fisch; es gibt keinen Steg oder Rampe,
aber man kann die Boote gut aus dem Wasser ziehen.
Tipp von Edith Hein, Trier, Juli 2005

65.
RHEIN
Neuwied km 608,5 r – Biergarten am Schloss, direkt über dem Rhein. Rampe bei km 608,5 r;
hier kann man mit den Booten gut aus dem Wasser, kleiner Sandstrand.
Tipp von Edith Hein, Trier, Juli 2005

66. KRUGGEWINN!
MOSEL
Schweich km 179 – Biergarten am Fährturm. Links vor der Straßenbrücke in Schweich.
Tipp von Edith Hein, Trier, Juli 2005

67.
MOSEL
Koblenz, km 0,1rechts: Biergarten am Deutschen Eck – direkt an der Mosel-Mündung.
Das Anlegen an dieser Stelle ist eher schwierig, evt. eine geeignete Stelle flussauf suchen.
Bei einem Bier unter alten Kastanien hat man einen sehr schönen Blick auf die Moselmündung und Rhein.
Tipp von Edith Hein, Trier, Oktober 2005

68.
RHEIN
Köln, km 669 rechts, genau gegenüber von St. Kunibert: Biergarten am Tanzbrunnen,
man kann direkt unterhalb des Biergartens an einem kleinen Kiesstrand anlegen und Boote aus dem Wasser holen.
Über eine Treppe kommt man zum Biergarten. Geöffnet wohl bis Ende September. 
Tipp von Edith Hein, Trier, Oktober 2005

69
RHEIN
Geisenheim, km 524 rechts: Biergarten des Kanuvereines, direkt am Ufer, gute Anlegemöglichkeit an einem flachen Steg.
Tipp von Edith Hein, Trier, Oktober 2005

70.
RHEIN
Kaiserswerth, km 755 rechts: Biergarten Zur alten Rheinfähre. Anlegen auf einem Kiesstrand direkt an der Fähre.
Ein etwas „feinerer“ Biergarten, aber sehr schön!…
Tipp von Edith Hein, Trier, Oktober 2005

71.
RHEIN
Remagen-Kripp, km 630 l: Kripper Weinkontor, gut 100 m unterhalb der Anlegestelle der Autofähre.
Älteres, liebevoll hergerichtetes Haus. Direkt auf dem Rheindamm. Im Sommer Terrasse unter Bäumen.
Von dort hat man den Rhein im Blick. Neben kalten und warmen Gerichten wir eine Vielzahl an Weinen angeboten.
Für durstige Paddler wird es aber wohl auch ein kühles Bier geben!? Montags und dienstags geschlossen, Tel. 02642-46942,
Rheinallee 31.
Tipp von Edith Hein, Trier, Dezember 2005

72.
THEMSE
189,5 km Radcot, The swan hotel, netter alter Biergarten (inn) direkt am Fluß, gute Anlegemöglichkeit
Tipp von Edith Hein, Trier, Dezember 2005

73.
THEMSE
173,2 km Themes Rose Revived Inn, Newbridge, alter Inn mit großem Baum und Terrasse direkt am Fluss – und Moselwein
im Ausschank! www.greenking.tablesir.com 
Tipp von Edith Hein, Trier, Dezember 2005

74.
THEMSE
167,2 km The Ferryman Inn, nettes Pub, auf der Wiese können Paddler ihr Zelt aufbauen; e-mail: kelland@oxfree.com.
Tipp von Edith Hein, Trier, Dezember 2005

75.
THEMSE
151,4 km Oxford-Osney, The watermans arms, sehr schöne Gaststätte direkt am Fluß mit kleiner Terrasse,
gutes (!) Essen – und einfach urig.
Tipp von Edith Hein, Trier, Dezember 2005

76.
SPREE
Berlin, CAPRIVI, Spreecafé und Biergarten, Charlottenburgs einziger Biergarten direkt an der Spree
Am Spreebord / Ecke Sömmeringstraße, 10589 Berlin 
An der Caprivibrücke rechts. Die unbequeme Betonmauer endet ca. 100 Meter flussabwärts. Rechts ist dann eine kleine Bucht (Überreste eines 250 Jahre alten Hafenbeckens), die seicht in die Uferwiese übergeht. Da kann man prima anlanden.http://www.caprivi-berlin.de/
Tipp aus Berlin-Spandau von C. Kindermann, 30. Januar 2006

77.
WIESENT
Wunderschöner wiedereröffneter Biergarten an der Wiesent, direkt am Wehr Sachsenmühle bei Fluss-km 31,8. Sehr paddlerfreundlich und von Mai bis Oktober geöffnet. Sehr günstige Preise und Ausblick auf das befahrbare Wehr.
Tipp von Helmut Kaufmann, Kanufreunde AS, Februar 2006

78.
ALTMÜHL
Solnhofen, km 115
Biergarten “Alte Schule”. Bei Fußgängerbrücke am Ortsanfang (mit Holzgeländer) rechts anlanden. Dann rechts unter der Eisenbahn durchgehen und sofort nach Unterführung Fußweg nach oben nehmen.
TKF-Tipp, August 2006

79.
WESER
km 186 rechts
Biergarten in einer alten Ziegelei zwischen Vlotho und Vössen.
Tipp von Rüdiger Buhrmester vom Kanu-Klub Minden, Februar 2007

80.
WESER
Minden, km 202,7 rechts
Biergarten in einer Schiffsmühle, Stege vor und nach der Mühle
Tipp von Rüdiger Buhrmester vom Kanu-Klub Minden, Februar 2007

81.
HUNTE:
Biergarten mit „Indianerdorf“ an der Huntebrücke zwischen Huntlosen und Hatten. Anlegestelle und Parkplatz, s. http://www.yeti-ol.de/kanu.htm
Tipp von Eckhard Jakob, 1.7.2008

82.
DONAU
Kilometer 1546 links (Ungarn); In der Nähe des Donauschwabenortes Harta
TKF-Tipp, 3.8.2008

83.
DONAU
Kilometer 1319 links (Serbien); Einfaches Fischwirtshaus direkt am Ufer in der Nähe von Backo Novo Selo.
Fantastische Fischsuppe und gebratener Fisch!
TKF-Tipp, 3.8.2008

84.
SALZACH
Gaststätte Tiefenau, Tiefenau 26, 84489 Burghausen. Direkt an der Salzach bei Flusskilometer 14,8 links gelegen. Tel 08677/4655, Ruhetag Dienstag und Mittwoch. Der SVW Burghausen – Abteilung Paddeln veranstaltet dort auch seine Sommerfeste.
Tipp von Erhard Bosch, Burghausen. August 2008

85.
RHEIN
Vereinsgaststätte des Wassersportverein Worms, Flusskilometer 442,8
Wunderschöner Biergarten mit altem Baumbestand auf der Südwest-Terasse, ganzjährig geöffnet, im Winter dienstags Ruhetag
zu erreichen über die Hafeneinfahrt links bei Flusskilometer 443, dann ca. 200m in den Hafen einfahren bis zu den grün/weißen Gebäuden, links auf der Landzunge, aussteigen an der Bootspritsche und dann ca. 100m bis zum Biergarten zu Fuß
Zeltwiese zum Übernachten für Kanuten vorhanden, direkt an der Bootspritsche
Tipp von Swen Rück, Worms. März 2009

86.
WÜMME
Der beste Biergarten für Paddler ist an der Wümme bei km 5,2 rechtes Ufer.
“Zur Schleuse”
Man sitzt unter alten Bäumen vor dem reetgedeckten Fachwerkhaus und genießt den Blick über das Süßwasserwatt an der unteren Wümme. Bei ablaufendem Wasser fährt man nach Ritterhude und ins Teufelsmoor, bei auflaufendem Wasser nach Lilienthal.
Tipp von Kai Blanck, Darmstadt. Mai 2009

87.
ELBE
Dresden-Übigau, km 59,8 rechts
Biergarten im Dorfkern mit alten Bäumen und bayerischem Bier.
Tipp von Faltbootwiki „Palmström“, Hamburg, Juni 2009

88.
ELBE
Pretzsch, km 184,5 links
Restaurant „Fährhaus“, Anlegen im Kehrwasser hinter der Fähre im Gras.
Schöner Blick auf die Gierfähre, Spezialität: flambiertes Rauchbier. Mittwoch Ruhetag.
Tipp von Faltbootwiki „Palmström“, Hamburg, Juni 2009

89.
ELBE
Magdeburg-Buckau, km 324,0 links
Restaurant „Mückenwirt“ kurz vor der Fähre. Anlegen in der Strömung an kleiner, offener Stelle im Stillwasser neben der Fähre oder an kleiner Sandstelle direkt am Mückenwirt, mit Blick auf den Dom. Geht man die Straße „An der Buckauer Fähre“ Richtung Straßenbahn, kommt man nach 300m zum Traditions-Eiscafe „Bortscheller“.
Tipp von Faltbootwiki „Palmström“, Hamburg, Juni 2009

90.
ELBE
Hohenwarthe, km 340,0 rechts
„Waldschänke“ Hohenwarthe. Anlegen an kleinem Steg, dann die Stufen des Weinberges hoch (beachte die Hochwassermarke von 2002). Man sitzt mit Blick auf die Niederung.
Tipp von Faltbootwiki „Palmström“, Hamburg, Juni 2009

91.
RHEIN
Dormagen-Stürzelberg, bei Rheinkilometer ca. 721 links, zwischen Zons und Stürzelberg, gegenüber von Düsseldorf-Benrath.
“Fährhaus Pitt-Jupp”, gemütlicher Biergarten im Naturschutzgebiet mit breitem Kiesstrand, ideal zum Anlegen.
Telefon: 02133 / 22 01 22, Mobil: 0172 / 2 52 28 08, http://www.fährhaus-pitt-jupp.de
Ruhetag Dienstag
Tipp vom Juli 2009

92.
POTSDAMER HAVEL
Gaststätte „Baumgartenbrück“ in Geltow, an der Havelbrücke der B1 südlich von Werder gelegen, Tel. 03327 / 5 52 11. Man sitzt unterhalb der Brücke an schattigen Tischen, vor einem zieht der Schiffsverkehr vorbei, und der Blick schweift über die ganze Breite des Schwielowsees. Anlegen muss man leider durch steinige Schneisen im Schilf; eine sandige Schilfschneise liegt im Bootshafen des Restaurants, links neben dem Schifffahrtszeichen.
Tipp von Gernot Näser, August 2009

93.
ISAR
ca. km 169 – Bruckenfischer zwischen Kanal und Isar, direkt an der Isar – Anlandung an der Kiesbank darunter – Klosterbiergarten Schäftlarn 1 km weiter (klassischer bayerischer Biergarten)
Tipp von M. Hofer, 12. August 2009

94.
ISAR
ca. km 166 – “Gasthaus zur Mühle an der Floßrutschen” in Straßlach Dingharting
Wirthaus im Mühltal (Biergarten) mit Blick auf die Floßrutsche am Ende des Isarkanals am Wehr Mühltal (klassischer bayerischer Biergarten)
Tipp von M. Hofer, 12. August 2009

95.
ISAR
ca. km 160: Brückenwirt in Pullach im Isartal (Biergarten) kurz vor der Grünwalder Brücke (Isarkanal) – Rastplatz für die Flößer (klassischer bayerischer Biergarten), http://www.brueckenwirt.de/wellcome.html
Tipp von M. Hofer, 12. August 2009

96.
ISAR
ca km. – 156 Waldwirtschaft – riesiger Biergarten, allerdings am Isarhochufer am Kanal – 10 min zu Fuß den Berg hoch, schwierig anzulanden und Boote einsperren
Tipp von M. Hofer, 12. August 2009

97.
ISAR
ca. km 155 Gutshof Menterschwaige – riesiger Biergarten am Isarhochufer – Isarseite – die meisten fahren hier aber auf dem Kanal und kommen da gar nicht vorbei – 5 min zu Fuß den Berg hoch – schwierig zu finden – anlanden ist einfach, Kiesbänke
Tipp von M. Hofer, 12. August 2009

98.
ALZ
ca. km 56,3 Neuwirt in Truchtlaching – hinter der Brücke rechts, Anlandungssteg direkt am Biergarten
Tipp von M. Hofer, 12. August 2009

99. KRUGGEWINN!
ALZ
ca. km 52,5 – Cafe Hölltal – Terrasse mit Blick auf die Alz, leichtes anlanden
Tipp von M. Hofer, 12. August 2009

100.
ALZ
ca. km 49,3 – Gasthof Roiter mit Garten; ca. 100 m zu Fuß bei der Seilfähre
Tipp von M. Hofer, 12. August 2009

101.
AMMERSEE
Biergarten in Herrsching direkt am Ufer
Tipp von M. Hofer, 12. August 2009

102.
CHIEMSEE
Biergarten (mehrere) auf der Fraueninsel – es gibt sehr guten Räucherfisch
Tipp von M. Hofer, 12. August 2009

103.
SAAR
Gasthaus „Zur Wilden Ente” in Saarbrücken, direkt an der Güdinger Schleuse
Tipp von T. Roessler, 20. September 2010

 

Fortsetzung? Sollen wir weitermachen?